Die syrisch libanesische Küche ist die Beste im gesamten Vorderen Orient - wer sie einmal probiert hat, hält dies nicht mehr für eine Übertreibung.

Das zeichnet uns aus

Frische Zutaten

Handgerollte Weinblätter oder traditionelles Fladenbrot. Wir verarbeiten ausschließlich hochwertige und frische Zutaten. Manche davon sind direkt aus dem Orient importiert.

Original Gewürze

Gewürzmischungen verwenden wir selbstverständlich auch, jedoch stellen wir diese selber her oder importieren sie aus Damaskus. Als Zutaten werden lediglich frische Kräuter & Gewürze eingesetzt.


Hochwertiges Fleisch

Lamm, Rind, Hühnchen .... Fleisch gehört zur Kultur. In unsere Töpfe kommt nur qualitativ hochwertiges Fleisch, aus ausgewählten Metzgereien. Für unsere vegetarischen und veganen Gäste ist natürlich auch gesorgt.

Beste Weine

Jeder der schon die Chance hatte einen Wein zu unseren Gerichten zu genießen, schwärmt von dessen Qualität und Geschmack. Dank exklusiver Bezugsquellen aus dem Libanon, bekommen Sie bei uns eine hochwertige Auslese an besten Weinen.

Beste Wein Auslese

Château Heritage (Libanon)

Die Trauben der libaneischen Château Heritage Weine stammen zu 20% aus im eigenen Besitz befindlichen Rebflächen. Die anderen 80% werden von Winzern bezogen.
Die Anbauflächen befinden sich im Bekaatal (Kefraya und Mansourieh) sowie auf dem Bergrücken des Antilibanongebirges auf 1.300 m Höhe. Die Trauben aus der Höhenlage werden für die Spitzenweine verwendet.

Unser Team

Seit 25 Jahren
kochen wir traditionell orientalisch, mit Rezepten aus Syrien und Lybien.
Seit 2007 auch hier für Sie im Ali Baba Karlsruhe. Das Kochen ist ein fester Bestandteil unsere Kultur, sowie auch unsere Gastfreundschaft. Bei Ali Baba geben wir unserem Kunde das Gefühl, mit am Familien-Tisch zu sitzen.

GEWÜRZE & ZUTATEN


  • Eingelegte Weinblätter:
    Die olivgrünen Blätter sind schichtweise in Salzlake eingelegt und sollten vor Verwendung klar abgespült werden. Man bekommt sie im türkischen und arabischen Lebensmittelhandel.
  • Kichererbsen:
    Blassgelbe getrocknete Hülsenfrüchte, die ein Grundnahrungsmittel der libanesischen Küche darstellen und für traditionelle Rezepte wie Hummus und Falafel verwendet werden. Kichererbsen sollten vor dem Garen mindestens vier Stunden, am besten über Nacht eingeweicht werden.
  • Kreuzkümmel:
    Kreuzkümmel schmeckt angenehm frisch, scharf aromatisch, ganz entfernt dem Kümmel ähnlich. Kreuzkümmel ist ein ausgesprochenes Mischgewürz, das zu allen anderen exotischen Gewürzen passt. Sparsam verwenden!
  • Okraschoten:
    Grüne, mehrkantige, 3-7 cm lange Schoten mit spitzem Ende. Im Sommer und Herbst ist das Gemüse frisch im Handel, während anderer Zeiten nimmt man Dosenware. Frische Schoten halten sich im Gemüsefach bis zu zehn Tagen.
  • Pinienkerne:
    Die kleinen schlanken, ovalen Samenkerne stammen aus den ausgereiften Zapfen der Steinpinie. Sie werden leicht ranzig, deshalb beim Einkauf unbedingt auf das Haltbarkeitsdatum achten! Bei uns werden Pinienkerne im türkischen, arabischen und inzwischen auch in einigen Supermärkten angeboten. Sie sind recht teuer, werden aber auch nur in kleinen Mengen verwendet. Vorsicht beim Rösten in der Pfanne, sie verbrennen schnell.
  • Pitta-Brot:
    Arabisches Fladenbrot. Der allgemeine arabische Begriff "chubz" wird für viele Brotsorten benutzt, von den bekannten kleinen runden Fladen über große Vollweizenfladen bis zu Sorten, die mit Sesam bestreut sind. Brot wird im Libanon zu allen Mahlzeiten in großen Mengen verzehrt.
  • Tahini:
    Dicke, bräunliche Paste aus geröstetem und gemahlenem Sesam. Da sich bei längerem Stehen das Öl absetzt, muss Tahini vor Gebrauch gut umgerührt werden. Die Sesampaste gibt es in türkischen und arabischen Lebensmittelgeschäften.

TRADITIONELL


Die berühmte libanesische Mezze besteht aus bis zu 40 kleinen Schüsselchen gefüllt mit orientalischen Delikatessen: Salate, Teigtäschchen mit den unterschiedlichsten Füllungen, angemachtes Tatar und Quark, Käse, gebratenes, püriertes oder gefülltes Gemüse. Die bekanntesten Vorspeisen sind Hummus, Tabboule und der Auberginen-Tahini-Dip. Als Hauptspeisen werden die unterschiedlichsten Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichte serviert.